! Am Mittwoch, den 3. Oktober sind wir telefonisch leider nicht für Sie erreichbar.

Passwort ändern

Erfolgreich Passwort geändert

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Passwort nicht gültig

Passwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein

Passwörter stimmen nicht überein.

Passwort vergessen

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Email wurde bereits gesendet. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Versuchen Sie es noch einmal
Jetzt Buchen!

Mehr als 5.000 zufriedene Kunden

Die Qualität der Arbeiten war sehr gut. Wer keinen ortsansässigen Maler kennt und die Arbeiten nicht selber ausführen kann sollte über Homebell buchen.


Lackieren mit Homebell

Das Lackieren gehört wie das Streichen zu den Arbeiten, auf die man bei einer Renovierung nicht verzichten kann. Der professionelle Maler und Lackierer sorgt für einen sauberen Anstrich und lackiert Türen, Treppen und Heizkörper mit einem geeigneten Lack.

Um ein ebenmäßiges und gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten, kommt es beim Lackieren vor allem auf eine sorgfältige Grundierung und auf den richtigen Lack an. Lacke gibt es wie Sand am Meer. Die Hersteller bieten uns eine enorme Vielfalt für die unterschiedlichsten Untergründe in den unterschiedlichsten Farben.

Um hier die richtige Wahl treffen zu können, benötigt man Erfahrungen und ein fundiertes Fachwissen. Die Maler und Lackierer von Homebell lackieren professionell und sorgen für hochwertige Resultate.

Welche Lacke gibt es?

Unbehandelte Werkstücke und alte Möbel können mit dem richtigen Lack wieder zu neuem Leben erweckt werden. Lacke und Lasuren schützen nicht nur die Oberfläche, sondern bieten auch unzählige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Bei der Wahl der Lasur bzw.

Lack solltest Du darauf achten, hochwertige Materialien zu wählen, damit Du Dich langfristig an einer makellosen Oberfläche erfreuen kannst und das Holz maximal vor Witterungseinflüssen und Abnutzung geschützt ist. Generell kann man Lacke in zwei Gruppen einteilen:
  1. Wasserbasierte Lacke (z.B. Acryllack, Aqua-Polyurethan)
  2. Lösemittelhaltige Lacke (z.B. Alkydharzlack)

Der Acryllack ist ein wasserbasierter Lack und ist besonders geruchsarm. Er trocknet im Vergleich sehr schnell und ist vergilbungsfrei. Besonders für Fenster und Türen ist ist es nützlich, dass dieser Lack UV-beständig und einfach in der Verarbeitung ist. Das verwendete Werkzeug kann mit Wasser gereinigt werden.

Der Kunstharzlack, eine lösemittelhaltiger Lack, überzeugt durch seine gute Offenzeit und durch einen optimalen Verlauf. Kunstharzlack verleiht der Oberfläche eine unglaubliche Härte und Strapazierfähigkeit und eignet sich daher vor allem für besonders stark beanspruchte Flächen.

Wie lange dauert es, Türen oder Fenster zu lackieren?

Die Dauer für Lackierarbeiten an Fenstern und Türen hängt von der Größe, der Komplexität (z.B. Sprossenfenster) und der Regelmäßigkeit der Wartungen ab.

Es ist zu empfehlen, regelmäßige Renovierungsarbeiten in Intervallen durchzuführen. So können größere Schäden am Holz vermieden werden und der Aufwand der Lackierung hält sich in Grenzen. Achte darauf, dass Holzfenster, die in Richtung Süden und Westen zeigen, öfter renoviert werden sollten. Die vorherrschenden Witterungsbedingungen belasten die Oberflächen an diesen Seiten stärker.

Wie viel kostet es, Türen lackieren zu lassen?

Maler und Lackierer kalkulieren ihrer Kosten und somit auch den Endpreis, den Du auf der Abschlussrechnung findest, anhand dreierlei Faktoren:

  1. Materialkosten (Lacke, Kreppband, Abdeckfolien, Werkzeuge, etc)
  2. Arbeitszeit (die aktiven Arbeitsstunden bei dem Kunden vor Ort, Preis steigert sich mit dem Grad der Ausbildung und Erfahrungen)
  3. Arbeitsaufwand (z.B. Zustand der zu lackierenden Oberflächen)
Die Kosten eines Malers und Lackierers richten sich nach dem Aufwand der Lackierarbeiten. Vielen Malerbetrieben fällt es daher schwer, einen exakten Preis vor Beginn der Lackierarbeiten nennen zu können. Oft ist der Endpreis höher, als das im Kostenvoranschlag angegebene Angebot.

Bei Homebell berechnen wir die Kosten für Deine Lackierarbeiten detailliert und genau. Anhand Deiner Angaben berechnen wir sämtliche Kosten und Gebühren und lassen Dir innerhalb kürzester Zeit Dein Angebot zukommen.

Dabei handelt es sich nicht um einen normalen Kostenvoranschlag. Mit Deiner Bestätigung und noch vor dem Beginn der Arbeiten garantieren wir Dir den vorab besprochenen Preis. Wir bieten Dir die Sicherheit und ermöglichen Dir eine genauer Budgetplanung Deiner Handwerkerkosten.
Tipp:

Reiche Deine Homebellrechnung mit der dazugehörigen Überweisung bei Deiner jährlichen Steuererklärung mit ein und hole Dir 20% Deiner Handwerkerkosten zurück!

Wie finde ich einen guten Handwerker zum Lackieren?

Beim Lackieren kommt es vor allem auf sauberes, professionelles Arbeiten an. Erfahrene und professionelle Maler und Lackierer vereinen Leidenschaft und fundiertes Fachwissen. Zuverlässig sorgen sie für sauber lackierte Türen, Fenster und Möbel.

Einen Lackierbetrieb findest Du, indem Du im Internet recherchierst oder Dich auf die Empfehlungen von Freunden und Verwandten verlässt. Ob diese wirklich gut sind, erfährst Du jedoch meist erst mit dem Abschluss der Arbeiten. Die meisten Handwerker haben online nicht viele Bewertungen und die empfohlenen Lackierer haben schon alle Termine in Deinem Wunschzeitraum vergeben.

Genieße das Rundum-Sorglos Paket von Homebell. Ein zuverlässiger Service, professionelle Maler und Lackierer und hochwertige Lackierarbeiten erwarten Dich. Wir führen die anstehenden Lackierarbeiten zu Deinem Wunschzeitraum und genau nach Deinen Vorstellungen aus. Deinem Projekt steht nichts mehr im Weg. Buche Homebell und Du kannst Dich sorgenfrei zurücklehnen.

Wie lackiere ich Fenster und Türen?

Türen und Fenster zu lackieren, sieht auf dem ersten Blick unkompliziert aus. Jedoch sind kleine Fehler schnell sichtbar und der falsche Lack kann Schäden an Tür und Fenster hinterlassen. In den folgenden Schritten bieten wir Dir eine Übersicht.
  1. Vorbereitung
    Passende Kleidung schützt Haut, Atemwege und Augen. Die Hinweise der Hersteller von Lack und Lasur sollten unbedingt beachtet werden. Viele Inhaltsstoffe dürfen nicht direkt eingeatmet werden. Es sollte daher in einem gut belüfteten Raum lackiert werden. Frische Luft ist wichtig. Bevor mit den Lackierarbeiten begonnen werden kanne, sollte alles gut abgedeckt werden. Lacke lassen sich nur sehr schwer von Oberflächen entfernen.
  2. Alte Lackschicht entfernen
    Bei bereits lackierten Stücken muss vorher der vorhandene Lacke abgetragen bzw. abgebeizt werden. Dies geschieht, indem man einen Abbeizer aufträgt (speziell für Holz). Dieser sollte gleichmäßig mit Hilfe eines Pinsels aufgetragen werden und anschließend trocknen. Sobald der Abbeizer eingezogen ist, kann die Farbe mit einem Malerspachtel entfernt werden.
  3. Oberflächen lackieren
    Die Auswahl des Werkzeugs für Lack und Lasur hängt vom zu streichenden Objekt ab. Um eine schöne einheitliche Oberfläche zu erzeugen, sollte für größere Flächen eine Lackierrolle bzw. Flächenstreicher verwenden werden. Für Feinheiten (Kanten, Kassetten) eignen sich Pinsel. Beim lackieren kommt es auf die richtige Lackiertechnik an. Die erste Schicht wird von einem Vorstrich bzw. einer Grundierung gebildet.
  4. Oberflächen lasieren
    Ebenso wie beim Lack, stehen bei der Lasur zwei verschiedene Varianten zur Verfügung: Dünnschichtlasur und Dickschichtlasur. Den Unterschied erkennt man während dem Auftragen nicht, sondern erst nach dem Trocknen. Während die Dickschichtlasur eine lackähnliche Oberfläche auf dem Holz bildet, hinterlässt die Lasur einen dünnen Film auf dem Holz. Ein probeanstrich an einer versteckten Stelle hilft bei der Entscheidung. Trage dazu in einer dünnen Schicht und langen Pinselstrichen auf. Nachdem Du das Werkstück vollständig trocknen gelassen hast, nimm eine Schleifpapier und schleife die Oberfläche. Im Anschluss trage eine weitere Schicht Lasur auf.

Was wird zum Lackieren benötigt?

Egal ob lasiert oder lackiert wird - für den perfekten Anstrich werden eine Menge unterschiedlicher Materialien aus dem Fachhandel benötigt.

Werkzeug Pinsel
Farbrolle
Flächenstreicher
Spachtel
Heißluftpistole
Schleifmaschine
Material Lasur
Lack
Schleifpapier
Abbeizer
Atemschutz
Schutzbrille
Schutzhandschuhe
Tipp:

Es gibt die Möglichkeit, nach dem Dünnschichtlasur auch eine Dickschichtlasur aufzutragen. So können die Vorteile beider Lasuren miteinander kombiniert werden.
Blog Lesen Sie Artikel über Tipps, Trends und mehr auf unserem Blog!     >


So funktioniert Homebell1:06 Minuten

  • Kostenloses Angebot in 3 Minuten online oder per Telefon.
  • Passenden Termin finden online oder per Telefon.
  • Umsetzung durch unsere erfahrenen Handwerker.

Haben Sie weitere Fragen?

Bei der Renovierung Ihrer eigenen vier Wände zählt jedes Detail. Kontaktieren Sie uns daher gerne mit Fragen oder Anmerkungen zu Ihrem Projekt.

Zeit auswählen