Dein Maler von Homebell

Bei anstehenden Malerarbeiten sind wir Dein Ansprechpartner. Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine riesige Auswahl an Tapeten, Farben und Materialien. Durch eine neue Farbgestaltung bzw. Fassadengestaltung kannst Du die Wirkung eines Raumes oder eines ganzen Gebäudes ändern. Wir übernehmen sämtliche Malerarbeiten und realisieren Dein Projekt.

Du hast Fragen rund um die Themen Maler und Malerarbeiten? Hier erhältst Du die Antworten:

malern

Jetzt Angebot anfordern

Was macht ein Maler?

Das Malerhandwerk ist so vielseitig, wie eine Farbpalette. Aber was genau macht eigentlich ein Maler- und Lackierermeister? Der Name verrät es schon. Er übernimmt sämtliche Malerarbeiten und Lackierarbeiten: Von Betonsanierung, Wärmedämmung, Fassadendämmung bis hin zu sämtlichen Lackierarbeiten, Malerarbeiten und Tapezierarbeiten – der Maler und Lackierer kennt sich mit Materialien, Untergründen, Farben und Lacken jeglicher Art aus. Dank seiner Kreativität und seinem Wissen verwandelt er nicht nur Dein Wohnzimmer in einen behaglichen Raum, sondern hält zusätzlich noch die Fassaden Deiner Wohnung bzw. Deines Hauses in Stand. Zusätzlich ist er auch in der Lage sämtliche Bodenbeläge, wie Teppich, Laminat oder Linoleum zu verlegen.

Er kann sich auf drei verschiedene Fachrichtungen spezialisieren:

  • Bauten und Korrosionsschutz: Die Fassadensaniereung steht hier im Mittelpunkt. Metall-, Holz- und Betonsanierung, Lackierarbeiten, Wärmedämmung und Fassadendämmung sind das Tagesgeschäft der Fachbetriebe.
  • Gestaltung und Instandhaltung: Hier konzentriert man sich auf die Gestaltung, Beschichtung und Bekleidung von Innenwänden, Decken, Fußböden und Fassaden. Für den Malermeister und Lackierermeister steht die Raumgestaltung, Wandgestaltung und Fassadengestaltung im Vordergrund.
  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege: Für die Sanierung und Rekonstruierung von Wänden, Decken, Fassaden und Wandmalerein von historischen Gebäuden sind die Malermeister dieser Fachrichtung die richtigen Ansprechpartner.

Wie finde ich einen Maler?

Wer einen Maler oder ein Malerbetrieb benötigt, verliert aufgrund der enormen Auswahl oft den Überblick. Die langwierige Suche raubt unglaublich viel Zeit. Dabei ist eine Suche gar nicht nötig: Bei Homebell bekommst Du genau den Maler und Lackierer, den Du benötigst, ohne Dich überhaupt auf die Suche machen zu müssen.

Die Buchung erfolgt online und innerhalb weniger Schritte abgeschlossen:

  1. Die Details zu Deinem Projekt teilst Du uns unkompliziert über unser Formular auf der Website mit.
  2. Anhand dieser Informationen kalkulieren wir Dein Malerprojekt. Du erhältst direkt im Anschluss Dein transparentes Angebot (sämtliche Kosten und Gebühren inklusive).
  3. Mit Deiner Zustimmung legen wir mit der Planung los und Dein Maler von Homenbell fängt zum Wunschtermin an, Deine Wände zu streichen.

Schnell macht sich der Geruch neuer Farbe breit, die Malerrolle kommt zum Einsatz, die Pinsel werden geschwungen und die von Dir ausgesuchte Farbe und Tapete kommt an die Wand. Gemeinsam mit unseren Malern realisieren wir Deine Wünsche und Vorstellungen von einem gelungenen Tapetenwechsel. Während der gesamten Projektdauer sind Transparenz und Qualität unsere stetigen Begleiter. Wir werden die Malerarbeiten erst beenden, wenn Du mit dem Resultat zufrieden bist.

Was kostet ein Maler pro qm?

Um die Kosten kalkulieren zu können müssen einige Faktoren berücksichtigt werden. Arbeitsaufwand, Arbeitszeit und Materialkosten beeinflussen den Quadratmeterpreis des Malers und können von Projekt zu Projekt variieren. Daher erfährst Du die Gesamtkosten Deines Malers oft erst bei der Abschlussrechnung.

Bei Homebell berechnen wir Dein Vorhaben im Voraus und schicken Dir ein unverbindliches Angebot.

Von der Betonsanierung und der Wärmedämmung bis hin zur Fassadengestaltung und den Tapezierarbeiten – bei uns bekommst Du sämtliche Malerarbeiten zu einem fairen Preis. Dieses Angebot ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und Dein Wunschtermin wird bei der Planung von uns berücksichtigt.

Das bedeutet für Dich:

  • Persönliche, kompetente Beratung
  • Professionelle Maler und Lackierer zu einem fairen und transparenten Preis
  • Volle Kostenkontrolle während der gesamten Projektdauer

Zusätzlich besteht die Möglichkeit über den § 35a 20 % Deiner Malerkosten ab zusetzen. Bei Deiner Steuererklärung hängst Du die Rechnung von Homebell samt Kontoauszug einfach mit an und füllst die entsprechenden Felder aus.

Wie kalkuliert ein Maler?

Allgemein kalkulieren die meisten Maler ihre Kosten gleich.

Drei Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle:

  • Lohnkosten sind die reinen Baustellenlöhne. Bei größeren Malerunternehmen können das z.B. Vorarbeiter, Auszubildende, Gesellen und Meister sein. Es wird lediglich die Zeit berechnet, die beim Kunden vor Ort benötigt wird.
  • Materialkosten stellen sich zusammen aus den Kosten der zu beschaffenden Materialien, sowie der Geräte-/Maschinenkosten, welche vor Ort auf der Baustelle zum Einsatz kommen.
  • Gemeinkosten teilen sich auf in gesetzlichen, tariflichen und betriebsbedingten Kostenarten.

Wie wir unsere Preise kalkulieren, siehst Du in Deinem Angobt, welches Du unverbindlich und kostenlos bei uns anfordern kannst. Erkläre uns Dein Vorhaben und welche Malerarbeiten anstehen, wir werden es für Dich kalkulieren und organisieren. Wir lassen Dir dann Dein Angebot mit sämtlichen Informationen zukommen.

Wie heißt der Fachverband der Maler und Lackierer?

In Deutschland steht der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz stellvertretend als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband für die Interessen der Maler und Lackierer in Deutschland ein. Die freiwilligen Mitglieder organisieren sich in den für sie regional zuständigen Innungen. Diese Innungen unterstützen und vertreten insgesamt ca. 42.000 Maler- und Lackierbetriebe, 200.000 Beschäftigte und rund 35.000 Lehrlinge. Die Innungen setzten sich gemeinsam für Sozial- und Tarifpolitik ein und stehen im Kontakt mit Ministerien und Marktpartnern aus Industrie und Handel. Auch Homebell wird von der Maler- und Lackiererinnung unterstützt.

Wer kommt zuerst, Maler oder Fliesenleger?

Obwohl es für viele unlogisch klingen mag, erst den Fliesenleger kommen zu lassen und dann den Maler, ist es für die Handwerker die bessere Lösung. Es ist bei Weitem einfacher einen Farbfleck von einer Fliese zu entfernen als einen Kratzer oder Fliesenkleber von einer frisch tapezierten oder gestrichenen Wand. Maler und Fliesenleger kommen sich so nicht in die Quere.

Wann wird die Wohnung bei Auszug gestrichen?

Der ewige Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter: Wer muss was, wann streichen und welche Farben sind erlaubt? Allgemein zählt das, was im Mietvertrag steht. Jedoch gibt es einige Regeln und Formulierungen auf die Mieter und Vermieter zu achten haben.

  • Der Vermieter darf den Mieter in der Farbgestaltung nicht einschränken noch darf er es diktieren.
  • Der Mieter muss die Wohnung in einem leicht zu vermittelnden Zustand übergeben. Hier steht das Interesse des Vermieters, einer möglichst einfachen Vermittlung im Vordergrund.
  • Vorschriften, die dem Mieter ein regelmäßiges Streichen der Wände in Weiß oder anderen Farben auferlegen, sind vom Grundsatz her unwirksam. Jedoch müssen die Wände bei der Wohnungsübergabe neutral gestrichen sein. Die Neutralität wurde vom Bundesgerichtshof definiert und besagt, dass Die Wandfarbe zu möglichst vielen Einrichtungsstielen passen muss.
  • Bei Tapeten verhält es sich ähnlich wie bei der Wandfarbe. Solange die Tapete bei der Übergabe nicht beschädigt ist, hat der Vermieter jede Tapete, unabhängig von Muster und Farbe, zu akzeptieren. Eine Ausnahme macht der Gesetzgeber bei Fototapeten: Sie müssen runter, wenn der Vermieter es verlangt.
  • Der Mieter darf trotz sämtlicher Freiheiten die Bausubstanz der Wohnung nicht nachhaltig verändern. Dies geht nur mit der Zustimmung des Vermieters. Das bezieht Wärmedämmung und Bodenbeläge mit ein.
  • Pauschale Klauseln zur Renovierung bzw. zum Streichen der Wohnung bei Auszug halten vor Gericht oft nicht stand. Dies verhält sich bei Individualvereinbarungen zwischen beiden Parteien anders. Sie können durchaus als gültig gewertet werden.
  • Sollte der Vermieter die Wohnung unrenoviert an den Mieter übergeben, sind sämtliche Klauseln bezüglich Renovierungs- und Malerarbeiten im Mietvertrag hinfällig.

Zusammengefasst bedeutet es für Dich, dass Du die Wohnung nur streichen musst, wenn die Wandfarbe als nicht neutral zu bewerten ist bzw. eine Vermittlung für Deinen Vermieter in diesem Zustand nicht möglich ist bzw. durch die Wandgestaltung erschwert wird.

Maler von Homebell

Jetzt Angebot anfordern

 

Unsere Maler sind für Dich deutschlandweit unterwegs, so auch in: Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt am Main, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, Nürnberg, Dresden, München, Dortmund, Essen, Duisburg, Bremen und Leipzig.